Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Wie sehr mögt ihr das Gefolge?

Imperialer Pirat
Estimable Member Customer

Ich weiß, ich wiederhole mich - also falls ihr meine anderen Aussagen zum Gefolge schon gelesen habt. 🤣 Aber das Thema Gefolge ist für mich eine echte Herzensangelegenheit und so schnell will ich einfach nicht aufgeben. 😘 

 

Für uns ist das Gefolge genauso wichtig wie die Spezialisten. Und wenn man bei dem Gefolge das Gefühl hat, ich heuer das Gefolge nur an, weil ich Gefolge anheuern muss, aber ich will das eigentlich gar nicht spielen, dann läuft was falsch! Hier mal unsere Eindrücke. Ich weiß, tote Hose hier, aber eure Meinung würde mich da auch mal interessieren. 😉 

 

Piraten: Super! 🤩 🤩 🤩 

- Seefrau/Cuchillo: Ein Wantenläufer mit W 3 und ein Messerwerfer, finde ich beides richtig interessant, und das gerade mal für 40 D. 🤑 

- Matelot/Tiradora: Eine günstige Pistole, die mit 9 LE auch ein bisschen was einstecken kann. Gerade für Szenarios find ich den seht gut. Und eine Muskete für hohe Reichweite mit gutem Schaden auf kurze Reichweite. Beides immer gut zu gebrauchen, auch als Begleitung für den Anführer.

- Pirat: Einfach nur ein Matelot, der ein bisschen mehr Schaden macht. Irgendwie W 3 und LE 10 für 55 D hätte ich besser gefunden, aber so ist der auch schon ne coole Alternative zum Matelot.

- Alle Piraten haben eine gute Moral von 7 und rennen nicht allzu schnell weg. 😤 

 

Armada: Schon sehr gut! 😎 😎 

- Seesoldaten: Ein bisschen langweilig, aber mit sehr cooler Ehrengarde und auch sehr gut für Szenarios mit Befehlskette. Für günstige 40 D.

- Cazadorengardisten: Heftige aber auch teure Nahkämpfer, die mehr können als so mancher Spezialist. Genial. 😍 

- Arquebusen: Die besten Fernkampfwaffen im Spiel, immer eine gute Ergänzung.

- Asaltore: Bajonett, Sturmschuss, starke Fernkampfwaffen. Auch hier geht es wieder in Richtung Spezialist, sehr cool.

- Auch hier haben wieder alle ne gute 7er Moral. Allerdings ist der Fernkampf durch das komplexe Laden sehr eingeschränkt und auch recht teuer, ein schönes Mittelfeld-Gefolge in Richtung Matelot wäre hier echt cool. 😉 

 

Söldner: Super! 🤩 🤩 🤩 

- Sansame (Estrella/Lilith) sind eine schöne, günstige Ergänzung und mit Mrs. Juhanijo hat man sogar einen zweiten Seelentreiber dabei. 

- Günstige Söldner wie El Curandero, Eitu, Tornillo, die Mystiker, Fidanzata. Alle sind natürlich einzigartig.

- Zusammen mit der Verstärkung hat man viel Auswahl. Oder man spielt komplett ohne Gefolge.

 

Goblins: Schon sehr gut! 😎 😎 

- Velero/Matrose: Extrem günstig und nicht zu unterschätzen. Für viele Szenarien aber schlecht, weil man die so einfach ausschalten kann, gerade mit Beschuss. 😱 

- Harte Mädels:  Für Goblins recht teuer, aber auch nicht so leicht zu töten, eine gute Ergänzung.

- Hasadeure: Mit den Schilden hat man wieder was in Richtung Spezialist, sehr cool.

- Die Goblins sind nicht meins, aber schon sehr gut. Aber zum Aufteilen sind die wegen ihrer Moral und Feige echt ungeeignet und für manche Szenarios muss man sich aufteilen, da wären Einzelgänger mit W 1/3, LE 7-8 und Moral 6 oder sowas ähnliches ganz gut. 🤔 

 

Bruderschaft: Da fehlt der Befehl! 🤣 

- Coscritti: Nicht ganz so tolle Werte, aber dafür sehr günstig mit 35 D.

- Battitore: Extrem gute Werte für nur 40 D, wahrscheinlich sind die mit Absicht etwas zu günstig, weil es ja schon 2 Gefolge mit 45 D gibt.  😉 

- Harlequin/Spada: Geht wieder in Richtung Spezialist, sehr cool.

- Insgesamt völlig ausreichend, man braucht ja auch weniger. Allerdings habe ich nur wenig Interesse an Spada und gar kein Interesse an den Croscitti, weil die Battitore im Vergleich einfach viel zu gut sind. 😛 

- Dass die Bruderschaft keinen eigenen Anführer mit Befehl hat, ist aber schon etwas blöd, auch für das Gefolge. 

 

Debonn: Schon sehr gut! 😎 😎 

- Veille Garde/Fusiliere: Schön stimmig zum Mannschaftsthema. Allerdings nicht ganz so toll, wenn man auch mal ohne In Reyh und Glied spielen will, gibt ja genug coole Spezialisten für Debonn. 🤔 

- Farouche: Kann gut einstecken für nur 45 D, gut für Szenarios. Allerdings auch ziemlich teuer für die Debonner Heuerregeln. 

- Eine weiteres Whaitaua-Gefolge wäre ganz nett, insbesondere für die Themenmannschaft. Ansonsten kann man hier aber wahrscheinlich besser mit anderen Anführern statt mit mehr Gefolge für mehr Abwechslung sorgen.

 

Kult: Wechselhaft! 🙃 

- Sansame/Balagenecos: An sich sehr cool, mal was ganz anderes, aber man braucht nen Seelentreiber. Mademoiselle Desoix und Sophia gehen also erstmal leer aus. Und bei Asqueroso sind die ja eh verboten. 

- Kultisten: Sie können richtig geil sein, aber oft genug sind die Kultisten nur Lückenbüßer, die man wegen den schlechten Werten eigentlich gar nicht spielen will, aber wegen den Heuer-Bedingungen lässt es sich nicht vermeiden. Uncool. 😫 

- Asquerosos Piraten/Asquerosos Fugosas: Sehr gute Werte einschließlich einer sehr guten Moral. Aber die Piraten sind ohne Asqueroso schon ein bisschen langweilig und man hat hier auch nur zwei verschiedene zur Auswahl.

- Maudits: An sich ganz cool, aber die Moral der bisher gezeigten Variante ist unterirdisch. Mit 20cm muss man schon ziemlich nah rankommen, kriegt also auch schnell was ab. Uncool. 😫 

- Insgesamt unterscheidet sich das Gefolge beim Kult schon sehr extrem, das Risiko, das einem nicht alles davon gefällt, dürfte ziemlich groß sein. Deshalb würden wir uns da sehr über (noch) mehr Auswahl freuen. 😘 

 

Amazonen: Sehr eingeschränkt! 😒 

- Matques: Gift auf 30cm, Genial! Und als Dschungelkriegerinnen sind die auch noch richtig gut im Wald. 😍 

- Atl-Atl: Grundsätzlich gar nicht so schlecht, aber die Matques sind im Nahkamp, im Wald und auf lange Reichweite besser, da sind die Atl-Atl der deutliche Verlierer. Ich hätte denen ja Sturmlauf umsonst gegeben und Harter Wurf als Ehrengarde. Mit LE 8 und Moral 6 ist nach vorne zu gehen schließlich alles andere als ungefährlich. 🤔 

- Tempelwächterinnen: Wieder ein Gefolge, das an Spezialisten erinnert. Sehr cool und auch sehr gut geeignet, um alleine vorzulaufen. 

- Chicomeh: Für Amazonenverhältnisse echt langweilig. Die Modelle sind echt schön und die Werte sind jetzt auch nicht soo schlecht, aber mitnehmen tut man die doch nur, weil die Spezialistinnen so teuer sind. Als reiner Nahkämpfer ist Waldläufer auch gar nicht so einfach zu nutzen und die niedrige Moral kann echt nerven. Sowas wie LE 8, ST 6, Schelle rechts links (weil 2 Schwerter) und 35 D, damit hätte man den Amazonen-Nervenkitzel und wie bei den Croscitti spart man ordentlich. Oder W 3, Moral 7, Wantenläuferin, Dschungelkriegerin und D 45, Ehrengarde dann umsonst, dann könnte sie auch alleine gut was aushalten und hat sogar noch ein paar Vorteile gegenüber der Tempelwächterin. 🤔 🤔 

- Die Atl-Atl ist gefühlt ne schlechtere Matque und die Chicomeh finden wir in unserer Gruppe alle ziemlich lahm. Damit bleiben nur zwei interessante Sachen übrig. Und das ist der ganz banale Grund, warum bei uns nur einer Amazonen hat, obwohl wir alle die sehr cool finden. 😕 

 

Kennt ihr das auch? Das ihr ein Gefolge spielt, vielleicht auch ganz einfach, weil das Modell echt toll ist, aber ihr im Spiel eher denkt, irgendwie blöd, der Charakter kann ja gar nichts. Oder nicht? Da würde ich mich echt über andere Meinungen freuen! 

 

 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29/07/2021 5:09 pm
Ruedi gefällt das
Ruedi
Honorable Member Customer

Bei mir ist die Beurteilung des Gefolges ein wenig von der MAnnschaft abhängig.

Amazonen:
Das Gefolge wähle ich so, dass ich meine Spezis unterstützen kann.
Das kann bedeuten, dass ich Spezis und ihre Stärken weiter aufpeppe, z.B. Occepa in trauter Zweisamkeit mit einer Tempelwache vorrücken lasse, oder ihre Schwächen versuche auszugleichen, z.B. Totol von einer Matque oder Atl-Atl begleiten lasse.

Bruderschaft:
Hier miss ich gestehen, das Gefolge dient zum Heuern der Spezis. Welches Gefolge ist prinzipiell egal. Bleiben 5 oder 10 Punkte am Ende übre, wird der Coscritti zum Battitore aufgewertet, fehlt was, geht´s umgekehrt.

Piraten:
Die Mannschaftg mit der breiten Auswahl.
Hier wähle ich Gefolge so, dass die Mannschaft alles kann.
Mit Fernkampfspezis kommen Seeleute, MAtelots und Piraten mit, bei Nahkampfspezis ist Tiradora/Tiradoro in der Mannschaft.
Hier geht es mir um ein breites Portfolio.

Armada:
Meine Auswahl ist hier beschränkt, habe nur Seesoldaten und Arquebusen - komme aber gut zurecht damit...
Zumal ich meist sowieso den Alten Adel spiele...

Freebooter ist perfekt - solange man die Regeln nicht zum Sex zwingt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/07/2021 10:10 am
Imperialer Pirat gefällt das
Teilen:
Wishlist 0
Open wishlist page Continue shopping