Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Ein Steinkreis - auf einer CD

schattentanz
Trusted Member Customer

Bestellt man bei den Freibeutern, bekommt man Füllmaterial.
Das sind dann so lustige kleine mehr oder weniger runde .... Dinger.... die sich mit Sprühfarbe einfärben lassen...

Gestaltet man sich dazu eine CD mit Streugras und ein paar Steinchen, bekommt man einen netten Steinkreis raus.

Zeitaufwand: 0,5h von der Idee bis zur Umsetzung - so was nenn ich "quick and dirty" 😀

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22/10/2019 7:45 pm
Louie
Estimable Member Customer

Also - mir persönlich gefällt der Steinkreis nicht, ich darf mich aber auch nicht mehr als Geländebauer bezeichnen, weil ich seit Monaten kein Geländestück mehr gebastelt habe. Dabei ist/war das eigentlich der Teil des Hobbys, der mir am meisten Spaß macht- auch und weil ich dabei Effizienz, Spaß und Bespielbarkeit und nicht modelbauerische Simulation&Perfektion im Blick habe

Gehen wir mal von unterschiedlichen Blickwinkeln heran

- Bespielbarkeit Freebooters.
Die Höhe der Steine ist ausreichend, kommt mir aber etwas niedrig vor. Mit den Modellen darauf kommen mir die Abstände etwas klein vor und die Wege relativ eng. Klar die Modelle passen durch, aber der Abstand zum Zentralstein kommt mir klein vor.

- Optik
Naja, sind halt besprühte Polsterpöppel auf ner CD. Ganz ehrlich: auch wenn diese Art der CD-Wiederverwendung aus Recyclinggründen toll ist, sehen sie einfach wie CDs aus. Mag ich nicht. Die Polsterpöppel sehen gar nicht so schlimm wie erwartet aus. Gehen als gut behauene Steine durch, auch wenn sie niedrig sind.
Das Gras und die Basegestaltung gefallen mir wirklich

- Effizienz
Ich mag Effizienz und die Resteverwertungsidee. Ich denke, man bekommt es aber mit ähnlichem Zeitaufwand und etwas mehr Trocknungszeit noch schöner hin.

- konstruktive Kritik.
Ich würde ja dafür die Steine Styrodurrest zurecht schneiden und eine Pizzakarton-Base verwenden. Das wirkt dann organischer und geht ähnlich schnell. Die CD-Base finde ich für die Anwendung ein wenig zu klein.Schon ein paar Zentimeter mehr durch eine größere Base machen hier den Unterschied.
Eine Möglichkeit wäre bei deinem Design, den zentralen Stein einfach weg zu lassen und durch eine kleine Steinplatte (für Kult-Opfer) zu ersetzen. Dass schafft dann mehr Raum, kann aber immer noch Deckung bieten.

Aber wie immer: Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Quick & Dirty ist es und wenn es dir gefällt: nutze es!
Alles ist besser, als zu wenig Gelände zu haben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/10/2019 12:13 pm
schattentanz
Trusted Member Customer

Danke für das Feedback, Louie.

Stimmt: Für mehr Platz hätte ich den Zentralstein weglassen können ..
Vielleicht ropp ich den auch noch mal raus und setz ne liegende Rune an die Stelle oder sowas ..

Stimmt, 2: Es sieht aus, wie auf eine CD gebaut 😀
Mal schauen, wie das ganze aussieht, wenn ich den Rand der CD nochmal mit Leim einschmiere und auch noch mal begrase.

Terrain auf einer CD hat halt einen Vorteil:
Alle CDs sind gleich groß!
Hast Du mehr davon, kannst Du eine "modulare" Platte bauen, in die Du ein paar Versenkungen einbaust, in denen Du dann die CDs hin- und herwechseln kannst .. 🙂

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29/10/2019 8:09 am
Möchtegern-Pirat
Reputable Member Customer

...Alle CDs sind gleich groß!
Hast Du mehr davon, kannst Du eine "modulare" Platte bauen, in die Du ein paar Versenkungen einbaust, in denen Du dann die CDs hin- und herwechseln kannst .. 🙂

Wie es auf Terin's Platte auf der Spiel, wohl nicht auf CDs als Basis, gemacht ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29/10/2019 9:04 am
schattentanz
Trusted Member Customer

Jupp ... das waren eher alte (Maxi-) Schallplatten 😀

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30/10/2019 12:30 pm
Teilen: