Topic-icon Aufruf: Themen die in die Errata müssen

  • Fatebreaker Boot
  • Fatebreaker Boots Avatar
  • Offline
  • Matrose / Seaman
  • Matrose / Seaman
Mehr
14 Nov 2019 21:56 #33768 von Fatebreaker Boot
Fatebreaker Boot antwortete auf Aufruf: Themen die in die Errata müssen
Da hab ich gleich mehrere Sachen. Kann notfalls die Seiten nachschazen, liege aber gerade krank im Bett und bin zu faul ;)

DECKUNG

Also laut RGB muss ja nur eine Viertelschablone verdeckt sein. Und soweit ich das Verstehe, wird die dazu an die Base gehalten. Muss das für jede Seite, die der Gegner sieht, gelten, oder nur für eine?

Weil im GRB schaut man ja direkt auf die Vorderseite einer Base, aber im Spiel stehen die Figuren ja nicht immer so perfekt. Wenn man als die rechte Seite und die vordere Seite sieht, aber nur die rechte Seite Deckung hat, hat der Charakter dann Deckung oder nicht?

Außerdem, man hat ja nicht immer nur mit Quadraten zu tun. Wenn man zum Beispiel ein Rundes Fass hat, betrachtet man die Schablone dann von vorne oder von der Position des Schützen?

RUHMPUNKTE

Also der Kollege hat mir das so erklärt, dass Schwer Verletzte Charaktere die halben Ruhmpunkte geben, und habe von ihm und anderen auch gehört, dass die das auf Tunieren auch so erlebt haben. Im GRB steht aber nur, dass aufgeriebene Charaktere Ruhmpunkte geben.

LOS

Wir haben bisher immer so gespielt, dass Gegners LoS komplett blocken und Verbündete, solange man nicht im Basenkontakt mit denen steht. Nun habe ich nochmal ins GRB geschaut, da steht dann dass Charaktere LoS nie blocken und man mit einer Schussattacke jeden beschießen kann, zu dem man LoS ziehen kann. Stimmt das so?

CHARAKTERE ALS KLEINE HINDERNISSE

Also bei einem einzelnen verbündeten Charakter ist das ja klar, aber was ist mit mehreren? Bilden die dann ein größeres Hindernis und können dann nicht mehr ignorierten werden?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2019 07:28 - 15 Nov 2019 07:29 #33770 von Rüdi
1) Egal aus welcher Richtung und egal wie der Char steht, die Schablone wird einfach zwischen ihn und die Deckung gehalten, in Richtung des Schützen.
Ob der Char jetzt exakt gerade steht oder nicht, ist dabei irrelevant, einfach mittig vor...
Dann weiter mit der Viertel-Regel.

2) Die halbe-Ru(h)mpunkte-für-verletzte-oder-fliehende-Charts-Regel ist, wie du richtig erkannt hast, auf Turnieren entstanden.
Hintergrund ist die feinere Differenzierbarkeit von Ergebnissen.

3) Charaktere behindern keine Sicht.
(vgl. GRB#2, S.16, rechte Spalte, oderster Absatz)
Dadurch wird ein statisches Tabletop etwas "realistischer", weil ja niemand seine Position "einfriert".

4) "Befreundete Chars werden wie kleine Hindernisse behandelt, wenn sie ... gleich groß oder kleiner sind."
(vgl. GRB#2, S17, unten rechts)
Hierbei ist uninteressant, ob es ein einzelner Char ist oder eine Ansammlung.

Freebooter ist perfekt - solange man nicht anfängt, die Regeln zum Sex zu zwingen.
Letzte Änderung: 15 Nov 2019 07:29 von Rüdi.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fatebreaker Boot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SicRat
  • SicRats Avatar Autor
  • Offline
  • Freebooter (Admin)
  • Freebooter (Admin)
Mehr
15 Nov 2019 09:02 #33774 von SicRat
nur kurz: Regeln, welche sich durch das Regelbuch erklären lassen, müssen eigentlich nicht ins FAQ/Errata ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2019 12:31 #33778 von Rüdi
Hab den Beitrag mit den vielen Fragen in einen neuen thread verschoben.

Siehe Regelfragen:
www.freebooterminiatures.de/index.php/de...-diverse-regelfragen

Freebooter ist perfekt - solange man nicht anfängt, die Regeln zum Sex zu zwingen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bierbart, Fatebreaker Boot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Fatebreaker Boot
  • Fatebreaker Boots Avatar
  • Offline
  • Matrose / Seaman
  • Matrose / Seaman
Mehr
16 Nov 2019 09:35 #33792 von Fatebreaker Boot
Fatebreaker Boot antwortete auf Aufruf: Themen die in die Errata müssen
Eine Sache, die ich wünschenswert fände, wäre eine Aussage wie "Für Aktionen ist immer nur der Teil eines Hindernisses entscheidend, der direkten Einfluss auf die Aktion hat".

Dass ich mir für einen Sturmangriff wünschen würde, dass der nicht durch eine kleine Ecke eines größeren Hindernisses verhindert wird, hab ich ja schon mehrfach gesagt.

Die Schlenker Regel für dünne unüberwindbare Hindernisse wie eine Straßenlampe fände ich für Bewegungen allgemein gut. Und man könnte die auch für Gegner geltend machen, bloß dass die dann einmal testen dürfen, ob die einen Nachschlag geben dürfen.

So oder so fehlt mir ein bisschen die Regelung für komplexe Hindernisse. Was, wenn ein Teil eines Hindernisses unüberwindbar ist, der andere Teil aber nicht. Zählt dann die komplette Breite?

Oder bei Deckung, wenn man ein L-förmiges Hindernis hat.

Soweit ich das jetzt verstanden habe, sind die Bedingungen für Deckung:
1) Schablone mittig zw. den Charakteren muss mindestens zu einem Viertel durch das Hindernis verdeckt sein.
2) Der Charakter mit Deckung muss in Basenkontakt mit dem Hindernis sein, dass Deckung gibt.
3) Das Hindernis als ganzes zählt in der Regel.

Also wenn man mit dem hinteren linken Teil des Ls in Basenkontakt steht, müsste der untere Teil des Ls eigentlich Deckung geben, weil alle Bedingungen erfüllt sind... Finde das schon eine kleine Regellücke.


Hinsichtlich Basenkontakt mit Gelände: Der Begriff Basenkontakt ist ja an sich selbsterklärend. Also wenn das GRB sagt, dass Charakter sich mindestens zur Hälfte berühren müssen für Basenkontakt, ist das für mich eine Einschränkung für Charaktere und keine allgemeine Bedingung für Basenkontakt. Finde ich nicht relevant für Errata, hab die Frage nur gestellt, weil ich gerne Sachen hinterfrage. :P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SicRat
  • SicRats Avatar Autor
  • Offline
  • Freebooter (Admin)
  • Freebooter (Admin)
Mehr
12 Feb 2020 11:59 #34078 von SicRat
Aufgrund der nahenden Errata noch mal die Frage an euch, ob noch etwas Errata würdig erscheint?

PS: Dreischwänziger Affe und das Pulverfass sind schon drin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2020 13:42 #34083 von Rüdi
Vielleicht die Klärung der Sturmangriffsfrage in diesem thread:
www.freebooterminiatures.de/index.php/de...eberanstrenung#34082


Bin auf folgende Sache gestoßen:
GRB#2, S.17, "Bewegung"
Messen der Bewegungsreichweite von hinterer zu hinterer oder vorderer zu vorderer Kante.

GRB#2 S.18, "Drehung"
Drehung verbraucht keine BEW und ist Teil einer Bewegungsaktion.

Die Regeln lassen sich wie folgt interpretieren:
Ein Charakter, mit BEW 10, der seine volle BEW gehen soll UND als Teil der Bewegung um 180° gedreht wird, bei Vorderkante-Vorderkante insgesamt 12,5cm weit kommt und bei Hinterkante-Hinterkante nur 7,5cm.

Freebooter ist perfekt - solange man nicht anfängt, die Regeln zum Sex zu zwingen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Fatebreaker Boot
  • Fatebreaker Boots Avatar
  • Offline
  • Matrose / Seaman
  • Matrose / Seaman
Mehr
12 Feb 2020 15:59 #34090 von Fatebreaker Boot
Fatebreaker Boot antwortete auf Aufruf: Themen die in die Errata müssen
Ich hab leider wieder so richtig nervige Sachen, wie das Problem "Ich muss messen, um zu wissen, ob ich es ansagen darf, darf aber erst messen, nachdem ich es angesagt habe"... Eigentlich eher unwichtige Kleinigkeiten, die das GRB aber nicht klar beantwortet. Einiges hatte ich auch schon gefragt, aber nie eine richtige Antwort bekommen und wollte dan nicht weiternerven.

Hab es diesmal direkt woander gepostet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SicRat
  • SicRats Avatar Autor
  • Offline
  • Freebooter (Admin)
  • Freebooter (Admin)
Mehr
12 Feb 2020 19:52 #34092 von SicRat

Fatebreaker Boot schrieb: Eigentlich eher unwichtige Kleinigkeiten, die das GRB aber nicht klar beantwortet. Einiges hatte ich auch schon gefragt, aber nie eine richtige Antwort bekommen und wollte dan nicht weiternerven.

Du nervst nicht. Manchmal rutscht mir auch was durch. Meistens ist der liebe Rüdi eh scheller als ich und auch immer sehr akribisch und ausführlich. Auf manche Fragen die gestellt werden (allgemein) kann man halt nur "lies nochmal das Regelbuch" antworten.:(

Und in die Errata sollen ja Regelfehler oder wirklich häufig herangetragene Unklarheiten.

Du musst verstehen, dass wir nicht JEDE Frage in die Errata packen können ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Fatebreaker Boot
  • Fatebreaker Boots Avatar
  • Offline
  • Matrose / Seaman
  • Matrose / Seaman
Mehr
12 Feb 2020 21:17 - 12 Feb 2020 21:24 #34096 von Fatebreaker Boot
Fatebreaker Boot antwortete auf Aufruf: Themen die in die Errata müssen
Ja, hab ich mir gedacht. Und vermutlich sind meine Fragen auch nicht ganz leicht zu verstehen, so ganz ohne Bilder.
;)

Ein Fehler den ich gesehen habe, ist bei Manvisible. Im deutschen ist es nur die Waffeneigenschaft Nachladen, im englischen zusätzlich die Waffeneigenschaften Artillerie und Schwere Waffe.

Allgemein find ich die englischen Beschreibung oft deutlich verständlicher, was mich bei einem deutschen System schon etwas wundert.


Was mir noch zu den lims einfällt (für den Fall, dass der Textblock euch zu blöd zum lesen war):

Mozo hat Sammelruf, hat aber keine Autorität und kann eh kein Anführer werden.

Octavia kann mit dem Cazador zusammen angeheuert werden (Katala, Intrigue und sehr viel Ferracero).

Gunpowder Mary's Kanone ist keine Steilfeuerwaffe und hat Artillerie... Selbst wenn das so richtig ist, würdet ihr sie so spielen wollen?
Letzte Änderung: 12 Feb 2020 21:24 von Fatebreaker Boot. Begründung: Hat Rüdi schon beantwortet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RüdiBratspies
Ladezeit der Seite: 0.095 Sekunden

Foren Suche

Stichwort

Letzte Beiträge

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden