Topic-icon Eindrücke zu den Schatten

Mehr
08 Jul 2020 16:48 #34914 von The Dark One
The Dark One antwortete auf Eindrücke zu den Schatten
Also mir persöhnlich wäre das ehrlich gesagt zu kompliziert :lol:
Aber mal zurück zum Hauptthema:
Ich habe jetzt 2 Spiele mit den Schatten bestritten und muss sagen das sie mir in der jetzigen Form schon gut gefallen.
Mein Kollege mit dem ich öfter zocke war schon extrem genervt davon das er jeden Char tatsächlich 3 mal töten musste XD.
Ich habe einfach zu beginn jeder runde einen Schemen über das Tor beschworen wenn ich keinen auf dem Spielfeld hatte und konnte somit quasie immer fast Instant meine Gefallenen zurückholen.
Die Schattenmacht ist eben sehr glücksabhänig, damit kann ich leben und macht die Schatten eben etwas unberechenbar fand es aber mit etwas planung nicht schwierig damit ein paar schöne moves im spiel zu starten ^^
Folgende Benutzer bedankten sich: Fatebreaker Boot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jul 2020 21:31 - 13 Jul 2020 14:10 #34942 von Duese
Duese antwortete auf Eindrücke zu den Schatten
Diese Woche wollen wir weitere Testspiele abhalten. Hier meine Einschätzungen nach den ersten beiden Spielen mit den Schatten.

Wertigkeit von Schattenpunkte
Meiner Meinung muss an den Kosten für manche Fähigkeiten geschraubt werden. Persönlich sehe ich gerade das Beschwören von Schemen als deutlich Punkte-effektiver als z.B. drei Schattenpunkte in die Verstärkung eines Schattengeschosses oder eine Nah-Kampfattacke zu stecken. Man gewinnt einfach durch ein mögliches Zurückholen eines Charakteren bzw. einer dauerhaften zusätzlichen Aktivierung und mit eventuell Überzahl deutlich mehr, als eine einzelne verstärkte Attacke im Regelfall bringt. Hier sollten die Beschwörungskosten eventuell auf zwei Schattenmachtpunkte erhöht werden oder die Attack-Fähigkeiten etwas besser bzw. billiger gemacht werden.

Generation von Schattenpunkten
Größte Schwäche der Schatten ist wie schon vorher schon erwähnt, dass der Machtpool nicht mit der Größe der Mannschaft skaliert. Deshalb würde ich es vorziehen, wenn auch die Spezialisten in jeder Runde zur Schattenmacht-Generation beitragen würden, damit sich der Schattenmachtpool an die Größe der Mannschaften anpasst. Sonst ist das Auschalten des Lebenspunkte-schwachen Anführers immer erstes erklärtes Ziel des Gegners, um die Schattenpunktgeneration empfindlich zu stören. Ebenso wird der Anführer als Offensivfigur kaum spielbar und funktionierende Charakterentwüfe für weitere Anführer sind erheblich schwieriger zu entwickeln.
Die Punktegeneration sollte unbedingt überarbeitet werden und ausgehend von der entwickelten Punktebasis sollten die einzelnen Fähigkeiten angepasst werden. Meiner Meinung nach ist dabei nicht viel zu ändern. Wenn man die Punktegeneration durch Mitwirken der Spezialisten um ein paar Punkte erhöht und die Grundkosten von Beschwören von eins auf zwei Punkte verteuert, wäre eine viel bessere Kosten/Nutzen-Relation gegeben.

Allgemeine Spielweise der Schatten
Laut Aussagen der Entwickler sollen die Schatten eine aggressive Ausrichtung haben. Nach meinen Erfahrungen in den Testspielen ist aber genau das Gegenteil der Fall. Sie belohnen eine defensiven Spielweise und zeigen ihre Stärke beim Halten von Gebieten. Außerdem vermute ich dass die Schatten eine Nahkampf-orientierte Mannschaft werden soll und größere Fernkampf-Reichweiten bei diesen nicht geplant sein wird.
Da die Schatten-Charaktere recht fragil und auch nicht besonders schnell sind, lohnt sich bei einer Nahkampf-orientierten Mannschaft eine aggressive Spielweise selten. Dafür müssten die Fähigkeiten der Schatten besser ausgebaut sein. Dabei denke ich nicht daran, dass sie bessere Werte oder mehr bzw. billigeren Bonus über Schattenpunkte benötigen, sondern dass den Schatten mehr ein eigner Spielstil gegeben werden muss. Fähigkeiten wie Befehle oder Abwarten über Schattenpunkte könnten die nötigen Verzögerung bzw. Beschleunigung geben, um reine Nahkampftruppen sinnvoll einzusetzen.
Da Schatten über kritische Treffer Schattenpunkte generieren, sollte diese Regel stärker unterstützt werden. Mir wäre es lieber, wenn die Schatten weniger Schaden machen würden, aber ein hohes Potential für kritische Treffer haben. In diesem Sinne wäre es schön den Schatten mehr die Fähigigkeit "sägeschliff" zu geben. In meiner Vorstellung haben viele Figuren Schattenkraft/Schattenschlag anstelle des einfachen Bonus. Dies würde bei einer weißen Schicksalskarte "sägeschliff" und bei schwarz Gift(1) geben. Natürlich mit entsprechend angepassten Grundwerten. Da in Freebooter die meisten Figuren durch Verlust an Lebenspunkten und kaum durch kritische Treffer sterben, kann das System m.M.n. in diese Richtung ausgebaut werden. Auch die Regelung, dass beim Auschalten eines Charakters nicht auf kritische Treffer getestet werden darf, sollte nochmals überdacht werden. Bei den Schatten entsteht viel Spielfreude durch Gewinnung dieser zusätzlichen Punkte.

Heuerkosten
Da die Schatten keine Ausrüstung bekommen sollen, müssen Alternativen zum Schließen kleiner Heuerlücken gefunden werden. Dafür sollten Schemen und Phantome auch Heuerkosten erhalten (10-20 Dublonen) damit diese auch von Anfang an angeheuert werden können. Für 5 Dublonen könnte ich mir 1-2 Schattenpunkte-Bonus für den Spielstart vorstellen. Hier muss das Team auch noch Testspiel ausführen und Kosten angeben.
Letzte Änderung: 13 Jul 2020 14:10 von Duese.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fatebreaker Boot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jul 2020 20:38 #34948 von Fatebreaker Boot
Fatebreaker Boot antwortete auf Eindrücke zu den Schatten
Was mich noch am ehesten interessieren würde, wie spielen sich die Schatten in Extremsituationen? Gegen Qualität oder Quantität.

Einmal gegen Goblins. Einerseits haben die Goblins selbst ne ordentliche Überzahl und bessere Chancen, Phantomen und Schemen nachzusetzen, auch ein Portal kann schnell mal blockiert werden. Andererseits sterben die Grünen selbst sehr schnell und generieren ordentlich Schattenmacht. Kann ich vll. bald mitm Kumpel ausprobieren.

Zum anderen gegen wenige teure Modelle. Z.B. Söldner mit Clara und Schwalbe, die man erstmal totkriegen muss, selbst aber ordentlich Ballern können, was gerade für die Wehrlosen gefährlich werden kann. Oder der Kult mit den Widerstandsfähigen Sansame. Wie sieht es dann mit der Schattenmacht aus, gerade wenn es bei dem Szenario nicht um was geht, wo die Schattenüberzahl das Blett wenden kann.

Und zum Cazador hab ich glaube ich auch noch nichts gehört. Auch da ist die Unterzahl natürlich ein Problem, aber bei drei bis vier Charakteren mit Ferracero, da haben die Schatten ein echtes Problem.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jul 2020 23:36 #34950 von Duese
Duese antwortete auf Eindrücke zu den Schatten

Fatebreaker Boot schrieb: Was mich noch am ehesten interessieren würde, wie spielen sich die Schatten in Extremsituationen? Gegen Qualität oder Quantität.


Die Schatten spielen sich wie die üblichen Charaktere von Freebooter. Diese werden alle über eine Excel-Tabelle bewertet und folgen den üblichen Designentscheidungen. In den beiden Testspielen kämpften eine 7-köpfige, Bruderschaft gegen eine 11-köpfige Mannschaft. Dies sind hier Fraktion-übliche Anzahlen, weshalb ich die Schatten mit den Goblins verglichen habe.

Die Qualität einer Figur ist immer im Zusammenhang mit den Heuerkosten zu sehen. Die gespielte Bruderschaft sehe ich heuertechnisch als eine eher etwas ungünstige Variante. Persönlich denke ich auch, das extrem starke Charaktere nicht so optimal gegen Schatten sind, da man nur 4-6 Schadenspunkte braucht. Alles was darüber ist ist Verschwendung und wäre besser in zusätzliche Aktivierungen und anderen Attacken investiert. Aber dies muss in Testspielen noch evolviert werden und könnte vielleicht auch zu einer anderen Bewertung von bekannten Charakteren führen.

Deshalb wäre es das beste, wenn du einfach möglichst viele Testspiele mit deinen Freund machst und hier fleißig Rückmeldung gibst, um Freebooter besser zu machen. Das Team nimmt gerne Feedback zu den Schatten entgegen, um Heuerkosten und Spielmechanik besser bestimmen zu können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RüdiBratspies
Ladezeit der Seite: 0.090 Sekunden

Foren Suche

Stichwort

Letzte Beiträge

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden