Topic-icon Solospiele

  • Lariss
  • Larisss Avatar Autor
  • Offline
  • Schiffsjunge / Cabin Boy
  • Schiffsjunge / Cabin Boy
Mehr
24 Sep 2020 08:49 #35598 von Lariss
Solospiele wurde erstellt von Lariss
Guten Morgen ihr miesen Halunken, ;)

heute Morgen ist mir der Gedanke gekommen, dass es doch irgendwie cool wäre, wenn es Soloszenarien gäbe, die man spielen könnte. Gab es da schon mal was oder ist das durch die Regelmechanik nicht spannend genug?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Itchybod
  • Itchybods Avatar
  • Offline
  • Schiffsjunge / Cabin Boy
  • Schiffsjunge / Cabin Boy
Mehr
24 Sep 2020 14:50 #35599 von Itchybod
Itchybod antwortete auf Solospiele
Naja der Poker Aspekt bei den Trefferzonenkarten fällt halt dann weg.

.. hab schon einen Kritischen Treffer in den Beinen…also muss ich die Verteidigen… andereseits wenn er das weiß nimmt er die sicher nicht….. Er macht sowieso immer linker Arm, rechter Arm....

Aber vielleicht hat noch jemand Eine clevere Idee. Vielleicht mehr so im Stile eines Dungeon Crawlers.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Halvarson
  • Halvarsons Avatar
  • Offline
  • Schiffsjunge / Cabin Boy
  • Schiffsjunge / Cabin Boy
Mehr
24 Sep 2020 20:33 #35602 von Halvarson
Halvarson antwortete auf Solospiele
Waren die Trefferzonen auf den Karten von Battles aus der ersten Edition nicht auch drauf? Karte ziehen und per Zufall treffen.
Müsste man mal ausprobieren.

Wyrd bid ful araed

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Möchtegern-Pirat
  • Möchtegern-Pirats Avatar
  • Offline
  • Erster Maat / First Mate
  • Erster Maat / First Mate
Mehr
26 Sep 2020 11:42 - 26 Sep 2020 11:44 #35616 von Möchtegern-Pirat
Möchtegern-Pirat antwortete auf Solospiele
Ahoi.

Zur Ermittlung der Trefferzonen gibts ja schon Ideen.

Zum Szenario:

Das 'Angriff der Zombie-Oktopusse'-Szenario, wäre meiner Meinung nach problemlos umsetzbar, da es bereits eine 'KI' für die Kopffüssler enthält.
Gleiches dürfte wohl für die Dodo- und Rattenjagd gelten.
Hier könnte man ja als Siegbedingung eine gewisse Summe an Ruhmpunkten innerhalb einer verkürzten Rundenanzahl definieren. Quasi, der Wirt/die Köchin kauft halt nur 'Fleisch' bis zu einer gewissen Uhrzeit. Dann gehts an den Kochtopf. ;-)
Letzte Änderung: 26 Sep 2020 11:44 von Möchtegern-Pirat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Sep 2020 20:36 #35621 von SicRat
SicRat antwortete auf Solospiele
schwierig (das schwierigste!) ist es eine gegnerische Mannschaft zu simulieren. Welcher Charakter macht WAS WANN und WARUM? Wodurch wird das festgelegt usw.

Das Zombie-Oktopuss Szenario ist sehr gut. Auch das Ich kann schneller laufen Szenario aus dem aktuellen Tales of Longfall Szenarien Buch

Trefferzonenkarten Idee mit Battles ist schonmal echt super, da das Poker spiel dann lediglich beim menschlichen Spieler bleibt (der hat ja 3 Karten auf der Hand und kann aussuchen)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lariss
  • Larisss Avatar Autor
  • Offline
  • Schiffsjunge / Cabin Boy
  • Schiffsjunge / Cabin Boy
Mehr
28 Sep 2020 16:01 #35631 von Lariss
Lariss antwortete auf Solospiele
Ja, das sind alles schonmal gute Vorschläge. Aber wenn man gescriptete Szenarios mit verschiedenen Auslösern bauen würde, könnte man sogar gegen Skriptmannschaften antreten. Dadurch wären vielleicht sogar Koops möglich...

Fände ich supi...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Zorrt
  • Zorrts Avatar
  • Offline
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Deckschrubber / Deckhand
Mehr
28 Sep 2020 22:46 #35632 von Zorrt
Zorrt antwortete auf Solospiele
hm, vielleicht könnte man die Sonderregel von der Richterin nutzen und alle "gescripteten" Charaktere so abhandeln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Sep 2020 11:44 #35634 von Nirnaeth
Nirnaeth antwortete auf Solospiele

Zorrt schrieb: hm, vielleicht könnte man die Sonderregel von der Richterin nutzen und alle "gescripteten" Charaktere so abhandeln.

Das wäre zu leicht vorraussehbar. Dann weiss ich ja das ich irgendwas schwaches oder etwas das ungemein viel aushält in den Weg stellen muss und den Rest hinten drann, dann kann ich die ganz leicht ausseiander nehmen.

Eine gute KI in einem Tabletop zu kreiieren ist wirklich das Meisterstück und unglaublich schwierig.
Es muss zum einen logisch sein, nicht zu kompliziert, aber auch nicht zu vorhersehbar sein.
Bei Freebooters kommt eben noch hinzu, das bei einer KI eben auch das Herzstück mit dem Poker wegfällt.
Die Battles-Karten sind ansich schonmal eine Idee, aber dann ist es eben immernoch zufällig, da man nicht weiss welche er zieht, und er eben auch nicht, bzgl Krits usw taktiert.
Was ich mir vorstellen könnte bei den Battles-Karten wäre:
Man zieht die obersten 5 oder 7 Karten, schaut sie sich kurz an, aber wirklich nur kurz.
Dann weiss man eventuell was oft vorkommt oder kaum. Dann wählt man seine Karten.
Danach mischt man die gezogenen Battles-Karten und zieht eine Davon.

Vorteil ist das man wirklich etwas taktieren hat, kann aber auch sein das man schon weiss das er eine bestimmte Karte nicht nehmen könnte, was bei 7 Karten aber sehr selten sein könnte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Sep 2020 12:51 - 29 Sep 2020 12:53 #35635 von Matelot
Matelot antwortete auf Solospiele
Ich habe aufgrund von Mangel an Gegenspielern schon mehrmals Solospiele ausprobiert.
Es hat sogar einigermaßen funktioniert, aber es fallen logischerweise mehrere Sachen weg, die hier schon angesprochen wurden.
-Der "Pokeraspekt" ist nicht da und der Zufallsmodus (zufälliges Ziehen der 6 Trefferzonen) verändert das Spiel enorm.
Die Auswahl meiner Trefferzonen bei Angriff oder Verteidigung ist vollkommen anders, als wenn ich einen Gegenspieler habe.
-Wie soll der Gegner Handeln? Welche Bewegung, Atacke, oder Aktion macht er? Wenn ich es selbst entscheide, ist die Handlung natürlich vorausschaubar und ich kann nur versuchen, immer nur auf die aktuelle Situation zu reagieren; also nach dem Motto: wie würde ich jetzt handeln, wenn ich der Spieler wäre. Das macht aber eine Strategie unmöglich.
-Szenario, wo man für ein bestimmtes Ziel kämpft (Angriff der Zombieoktopusse, Evakuierung, Fass voll Käpt'n Morgan, Schatzsuche, o.ä.) sind solo besser zu spielen, als wenn man gegen eine Mannschaft spielt.
-Ohne Gegenspieler wird es einfach schnell langweilig. Man braucht ein Gegenüber, mit dem man reden kann :cheer: , den man versucht zu manipulieren :evil: , über den man sich ärgern kann :angry: und mit dem man lachen kann :lol:
-So macht es einfach am meisten Spaß!
Letzte Änderung: 29 Sep 2020 12:53 von Matelot.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shoutn, Lariss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RüdiBratspies
Ladezeit der Seite: 0.094 Sekunden

Foren Suche

Stichwort

Letzte Beiträge

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden