Topic-icon Mit was / wie klebt Ihr eigentlich die Minis?

  • schattentanz
  • schattentanzs Avatar Autor
  • Offline
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Souls ... I eats them ...
Mehr
21 Okt 2016 15:48 #24161 von schattentanz
Mit was / wie klebt Ihr eigentlich die Minis? wurde erstellt von schattentanz
Ahoi!

Irgendwie habe ich ja so eine Hassliebe mit FF ..
Denn so cool die ganzen Minis auch sind, genauso fragil sind sie auch ...
Oftmals sind die Haltepunkte 1-2 mm² groß, was keine besondere Fläche ist, und dann schweben sie auch noch frei in der Luft, was dazu führt, dass eingepackte Minis nach Transport zum Schlachtfeld in Einzelteilen ankommen..

Daher die Frage an die Pros hier: wie haltet Ihr Eure Figuren zusammen?
Brauchts dafür nen speziellen Sekundenkleber (ist ja nicht so, dass ich da schon diverse Marken durchprobiert habe..) oder gibt es da eine bestimmte Klebetechnik?


Schonmal Danke und Grüße! :)

www.catzeyes.de - where you go to Whack & Slaughter ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Okt 2016 16:38 #24163 von TiEm511
Solche Bauteile werden bei mir normal mit einem 0,8 mm Silberdraht und verzinkten Stahldraht verstiftet.

Dann bekommt man die Teile normal nicht mehr auseinander.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Infecta
  • Infectas Avatar
  • Offline
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Deckschrubber / Deckhand
Mehr
21 Okt 2016 22:01 #24166 von Infecta
Ja, wie TiEm511 schon sagt. Die Teile werden dazu jeweils mit einem handbohrer am besten angebohrt, so daß die Bohrungen gegenüberliegen und zusammenpassen, wenn man die Teile gegeneinanderhält. Um das hinzubekommen, kann man vorher die zu bohrende stelle entweder mit einem Farbstift markieren und die teile gegeneinander drücken, damit die Markierung exakt auf dem zweiten teil abgedruckt ist, oder man kann eine Bohrung machen von einem teil, einen dünnen Draht reinstecken und eine Vertiefung damit auf das andere Gegenstück drücken, damit man weiß wo man bohren muss.
Dann nimmt man ein stück Draht (Stift) und schneidet ihn auf die passende Länge, steckt ihn in beide Bohrlöcher mit sekundenkleber und klebt es fest. Ich nehme gerne den Uhu Gel sekundenkleber. Wenn die teile so klein sind, dass man nicht die Tube draufdrücken kann, kann man etwas Kleber auf eine plastikschale oder so was machen und mit einem Zahnstocher auf die zu klebende Fläche auftragen. Lohnt sich bei kleinteilen, die man nicht stiften kann.
Beim bohren muss man natürlich drauf achten, dass der Bohrer vom Durchmesser etwas größer ist als der Draht. Büroklammern gehen auch ganz gut bei größeren Teilen.
Hoffe, hab nicht zu viel erzählt, was du nicht eh schon wußtest... :P
Liebe Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tomatentheo
  • Tomatentheos Avatar
  • Offline
  • Quartiermeister / Quartermaster
  • Quartiermeister / Quartermaster
Mehr
22 Okt 2016 09:02 #24169 von Tomatentheo
Da kann ich mich nur anschließen. Habe mich bei Warhammer immer vorm stiften gedrückt, hier bei ff geht es gar nicht anders. Auf die mache ich immer noch ein mini Stück zellstoff um die Klebefläche zu vergrößern. Ich nutze den günstigsten Sekunden Kleber, keine teuren Marken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2016 11:29 #24177 von Myr
Zum Kleberr: Da nehme ich den billigste den man so finden kann (3 Tuben für 50ct/1€), chemisch gesehen machen die keinen großen Unterschied. Aber dann wird auch nach dem Motto "viel hilft viel" geabeitet und wenn am Ende ein bisschen Klebegrade entstehen, kann man die einfaach mit einer Pfeile oder dem Bastelmesser entfernen.

Zum Stiften: Normalelweise bin ich ein großer Freund vom Stiften und verwende dann aufgedröselte Büroklammer oder dünneren Draht (stinknormales verzinktes Eisen - Edelmetalle für Goblins zu verwenden ist ja wie Perle vor die Säue zu werfen XD). Aber bei den FF-Goblins stifte ich sehr selten und bis jetzt hat auch alles gehalten. Wenn es hochkommt habe ich vllt 2 Stifte alle 4 Goblins verwendet. Die FF-Goblins sind aber im Vergleich zu den Menschen doch durch ihre geringere Größe auch weniger Abbruch gefährdet.
An dieser Stelle ein Lob an die FF-Modellierer und die gefertigeten Fuß-Stifte, durch die noch jeder Goblins 1A auf seine Base gepasst hat.

Für Rum und Ähre!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Eorl
  • Eorls Avatar
  • Besucher
  • Besucher
22 Okt 2016 17:40 #24183 von Eorl
Stiften ist klar, soweit möglich. Ansonsten nehme ich einen Tropfen Uhu und Sekundenkleber. Daa funktioniert sehr gut.
Die neuen Minis aus dem 3D Drucker lassen sich meist ohne Stiften zusammen bauen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2016 11:54 #24212 von Dodo82
Ich würde mir bei solchen Modellen als Transportalternative auch Magnetisieren der Base mittels Neodymmagneten und dann eben Transport auf einer Metallplatte überlegen. Das hält bombenfest und dann geht auch nichts mehr kaputt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2016 15:36 #24213 von SicRat
Hab glaub ich 1 Mini gestiftet, sonst alles mit billigen Plastikkleber geklebt ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tomatentheo
  • Tomatentheos Avatar
  • Offline
  • Quartiermeister / Quartermaster
  • Quartiermeister / Quartermaster
Mehr
23 Okt 2016 16:36 #24214 von Tomatentheo

SicRat schrieb: Hab glaub ich 1 Mini gestiftet, sonst alles mit billigen Plastikkleber geklebt ;)



Plastik Kleber bei Zinn Miniaturen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2016 22:28 #24227 von SicRat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Möchtegern-Pirat
  • Möchtegern-Pirats Avatar
  • Offline
  • Erster Maat / First Mate
  • Erster Maat / First Mate
Mehr
23 Okt 2016 23:00 #24229 von Möchtegern-Pirat
Möchtegern-Pirat antwortete auf Mit was / wie klebt Ihr eigentlich die Minis?
Ahoi.

Meine (leidige) Erfahrung mit Sekundenklebern verschiedener Hersteller ist: Das einzige was da in Sekundenbruchteilen verklebt wird, sind die Finger.
Selbst Industriekleber von Loctite (hier Typ 401) lässt sich durchaus schon mal zwei drei Minuten Zeit bis er ausreichend hält so das man die zu fügenden Teile los lassen kann.

Figuren stiften: Habe ich zwangsweise auch bereits bei einigen Figuren gemacht. U.a. Gunpowder Mary und dem Amazonengefolge mit den zwei Messern. Gerade die mit den ausgestreckten Armen verlor immer wieder ihre Arme.
Zudem habe ich es aufgegeben, die Hutfeder bei Blackbeard zu befestigen.

Möchtegern-Pirat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2016 23:22 #24232 von Myr
@Möchtegern-Pirat: Um das Aushärten zu beschleunigen braucht es ein bisschen Feuchtigkeit, z.b. Tropfen auf die Klebestelle, anderes Teil einmal ansetzen, wieder abnehmen, dann die beiden Klebertropfen anhauchen oder mit einer feuchten Zahnstocherspitze reinpieken und dann zusammendrücken.
Dadurch startet die radikalische Reaktion schneller und es wird auch schneller hart.

Für Rum und Ähre!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RüdiBratspies
Ladezeit der Seite: 0.113 Sekunden

Foren Suche

Stichwort

Letzte Beiträge

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden