Topic-icon Freebooters Experimentierküche

Mehr
17 Nov 2016 08:01 #24591 von Matelot
Freebooters Experimentierküche wurde erstellt von Matelot
In diesem Thema möchte ich allen die Möglichkeit geben, Ideen zu teilen, wie man bestimmte Sachen machen kann, z.B. wie man Wassereffekte oder anderes Gelände realistisch machen kann.
Auch Tips beim Anmalen von Figuren sind willkommen.
Dabei sollen auch unkonventionelle Versuche oder neue Ideen geteilt werden, selbst wenn sie noch in der Anfangsphase sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 08:16 #24592 von Matelot
Matelot antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Ich mache direkt den Anfang und zeige mal ein Experiment für Wassereffekte.

Ich habe eine Holzplatte zunächst mit weißer und blauer Farbe angemalt und danach mit Holzlasur dünn bestrichen.
Die Holzlasur erzeugte schon einen schönen glänzenden Effekt, jedoch war der Wassereffekt mit den Farben noch nicht realistisch genug.
Da ich in meiner Umgebung keinerlei Zubehör für spezielle Wassereffekte im Modellbau bekomme, suchte ich nach Alternativen.
Daher machte ich einen Versuch mit billigem weißen Silikon, den ich in dünnen Streifen unregelmäßig aufgetragen habe. Dann drückte ich das Silikon mit einer kleinen Spachtel an einer Seite des Streifens an und verschmierte es in eine Richtung, um den Effekt von kleinen Wellen zu erzeugen.
Bisher gefällt mir der Effekt schon recht gut, denn ich will keine großen Wellen haben, da es für eine modulare Spielplatte ist.
Natürlich kann man mit speziellen Wassereffekten ähnliche oder bessere Ergebnisse erzielen, aber es ist eine günstige und simple Alternative, kleine Wellen zu gestalten. Wie das ganze sich über einen langen Zeitraum hält, muss sich noch zeigen.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 08:22 #24593 von Matelot
Matelot antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Und gleich noch ein weiteres Experiment:
Mit selbsthärtendem Ton habe ich einen Türbogen im Stil der venezianischen Gotik gemacht.
Dafür habe ich verschiedene spezielle Modellierwerkzeuge benutzt.

Ich hoffe, dass es sich beim Trocknen nicht verzieht und meine Mühe zunichte macht. ;)
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 09:30 #24594 von Vacon
Vacon antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Zu deinen Wellen: Das sieht schon nice aus. Kannst du das Silikon noch bemalen? Bin mir da nicht sicher. Wenn es nicht der Fall ist, würde es mit Maler-Acryl gehen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 11:12 #24595 von Dodo82
Dodo82 antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Sowohl die Wasserplatte als auch der Torbogen sind genial. Das Silikon kann man schon noch bemalen, wenn man möchte. Ist aber auf den ersten Blick gar nicht notwendig. Was für Holz hast du denn für die Platte genommen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 11:28 #24596 von Matelot
Matelot antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Vacon: Silikon zu bemalen ist schwierig, da die meisten Farben nicht darauf haften. Bei diesen kleinen Wellen ist das aber gar nicht nötig, da das Silikon transparent ist, wo es sehr dünn ist und nur dort weiß ist, wo es dicker ist. Ich werde da aber noch weiter experimentieren.
Bisher bin ich mit dem Ergebnis schon zufrieden. Es soll ja eine modulare Platte werden und da sind zu viel Wassereffekt und große Wellen unpraktisch.
Dodo: Die Platte ist Sperrholz und eine Probeplatte.
Wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden genug bin, werde ich es auf meiner 90 x 90 cm Platte machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Eorl
  • Eorls Avatar
  • Besucher
  • Besucher
17 Nov 2016 14:56 #24597 von Eorl
Eorl antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Acryl lässt sich bemalen und ist ähnlch zu verarbeiten. in jedem Falle eine super Idee.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 15:29 #24598 von Letast
Letast antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Gute Vorlage soweit,

das Wasser geht jedoch einfacher, wenn aber nicht billiger
hier zwei Videos hierzu:
https://www.youtube.com/watch?v=b5Fa4os4FCo https://www.youtube.com/watch?v=b5Fa4os4FCo

https://www.youtube.com/watch?v=_ovNbnjRUNQhttps://www.youtube.com/watch?v=_ovNbnjRUNQ

Alternativ zu den gezeigten Produkten gibt es auch von Vallejo Still Water und Water effects die hierzulande ggf leichter zu bekommen sind. Allerdings habe ich es bisher noch nie in dieser Größenordnung Probiert.

Was Torbögen und Mauern angeht, gibt es hier das Wundermittel Styrodur:

https://www.youtube.com/watch?v=jiIF1yUN3Xghttps://www.youtube.com/watch?v=jiIF1yUN3Xg


Im Channel des letzten Videos gibt es übrigens noch ein paar Tips mehr.

Eine weitere Alterative um schnell viele Böden zu generieren sind diese Teigroller
http://www.greenstuffworld.com/de/51-strukturierte-teigrolle-

Weitere zu empfehlendes Bastelmaterial ist Balsaholz, für Holzböden oder zb für Fachwerk

Für Ziegelsteine eigenen sich diese von Juweela https://www.pk-pro.de/Ziegelsteine

und Für Blumen und Wiesen die Produkte von Mininature https://www.pk-pro.de/Mini-Natur_2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 17:17 - 17 Nov 2016 17:19 #24599 von Matelot
Matelot antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Letast: Das "Wundermittel" Styrodur ist für Torbögen wie ich sie gestalten will ungeeigneter und sogar schwieriger zu gestalten, als mit dem Ton. Mit dem Resultat bin ich wesentlich zufriedener, als mit anderen Materialien. Habe da schon einiges probiert.
Styrodur ist gut, wenn man eine größere Fläche Mauerwerk oder Pflaster gestalten will.
Der link zu greenstuffworld und den Rollen ist gut, denn auf diese Weise kann man in der Tat einfach und gut Bodenbeläge gestalten.

Was das Wasser betrifft habe ich bereits geschrieben, dass ich an die speziellen Wassereffekte in meiner Umgebung nicht ran komme und online würde das übertrieben viel Kosten. Daher habe ich ja nach günstigen und simplen Alternativen gesucht. Und ich kann außerdem sagen, dass es wie oben beschrieben sehr einfach zu machen ist. Das was in den Videos gezeigt wird ist da sogar aufwendiger. ;)
Letzte Änderung: 17 Nov 2016 17:19 von Matelot.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 17:27 #24601 von Letast
Letast antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Hoi, wollte dir damit auch nicht zu nahe treten oder so!

Was die Wassereffekte angeht hast du recht, Egal ob Vallejo oder Resin Lösungen, sie sind deutlich Aufwendiger und auch teurer. Ich dachte nur es ist gut verschiedene Alternativen aufzuzeigen.

Bisher hatte ich mit Styrodur nicht so sehr die Probleme. Aber so hat jeder seine Erfahrungen ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 18:41 #24602 von Matelot
Matelot antwortete auf Freebooters Experimentierküche
Ne, ist schon gut. ;)
Die links, die Du gepostet hast, sind interessant und gut (habe die Videos schon vorher gesehen).
Man soll ja in diesem Thema verschiedene Sachen zeigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2016 21:21 #24603 von Vacon
Vacon antwortete auf Freebooters Experimentierküche
OK, hier ein paar Anregungen meinerseits.

Wenn es ums bearbeiten von Styrodur oder auch XPS geht kann ich euch die Videos von Gerad Boom empfehlen.
Ich finde er ist echt ein Genie. Aber bildet euch da mal eure eigene Meinung,

www.youtube.com/results?q=gerard+boom

Anbei seht ihr ein Ausschnitt meines letzten Projektes. Es wurde eine 2,4m x 1,5m GW Platte bestehend aus mehreren Styrodurplatten. Ich habe das Projekt genutzt um mich mal auszutoben und einiges auszuprobieren. Es hat mir viel gebracht. Vielleicht mache ich sowas zukünftig aber im kleinern Maßstab. Wenn man mehrere Meter Bordstein/Fußgängerweg gestaltet und Bemalt, vergeht einem bald die Lust und die Arbeit wird unsauber... Egal. Was ich euch zeigen möchte ist der Versuch des Nachstellens von rotem Klingerstein. Mauerwerk wird ja überwiegend in Grau dargestellt. Ich wollte aber was Farbe in Spiel bringen. Grundiert wurden die Steine mit einer Schwarz/Rot/Braun Mischung. Danach wurden die Steine mit einem Borstenpinsel erst Weiß und dann Rot betupft. Das Ganze wurde mit einer Dunklen Schwarz/Rot/Braun Mischung "gewasht" um die Übergänge ineinander übergehen zu lassen.

Also, mein Fazit dazu ist: Der Grundgedanke ist brauchbar. Wenn man es auf eine Überschaubare Fläche gestaltet mit dem Augenmerk auf die einzelnen Steine könnte es was taugen.

Hoffe auf weitere Anregungen eurerseits und sagt mir wie ihr es seht :)

Grüße, Andi
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Korsar auf Altenteil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RüdiBratspies
Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden

Foren Suche

Stichwort

Letzte Beiträge

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden