Topic-icon Piraten und Armada erweitern - Kinderfreundlich

  • mr.john_doe
  • mr.john_does Avatar Autor
  • Offline
  • Bilgeratte / Bilge rat
  • Bilgeratte / Bilge rat
Mehr
24 Sep 2020 23:29 #35603 von mr.john_doe
Piraten und Armada erweitern - Kinderfreundlich wurde erstellt von mr.john_doe
Hallo,
vor Jahren habe ich mal eine Armada und eine Piratenstarterbox bekommen.Jetzt habe ich diese endlich mal bemalt und wollte mit meiner achtjährigen Tochter ein paar Spiele probieren.
Dazu schonmal eine Frage: habt ihr Erfahrungen mit FF und Kindern und ein paar Tipps zu Szenarien, Spielgröße etc.
Und außerdem wollte ich fragen welche Modelle sich lohnen würden zum Erweitern oder Variieren der Starterbox. Mein Ziel ist dabei nicht das ausmaxxen sondern eher Modelle zu vermeiden die vielleicht zu komplex sind oder zu stark für die eine Seite damit meine Tochter nicht den Mut verliert.
Was meint ihr wäre eine Idee?
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rüdi
  • Rüdis Avatar
  • Offline
  • Erster Maat / First Mate
  • Erster Maat / First Mate
Mehr
25 Sep 2020 05:24 #35604 von Rüdi
Moin,

grundsätzlich würde ich mit zwei bis maximal drei Figuren pro Seite beginnen.
Möglichst ohne Sonderregeln, nur Bewegen, Schießen, Nahkampf.
Dabei sollte natürlich die Mannschaft deiner Tochter die besseren Karten haben... ;)

Zum Erweitern mein Vorschlag in drei Schritten, wobei Schritt 2 und 3 parallel laufen können.

Schritt 1:
Gefolge erweitern.
Durch die unterschiedlichen Gefolge wird der Regelramen langsam erweitert.
Nahkampf (Seesoldat), Schiessen lang/kurz (Pirat, Arquebuse),
Messerwerfen (Cuchillo), Zweihandwaffen (Cazadorengardist), Standhaft, Wantenläufer usw..
Kind erhält so ein Gefühl für die Anwendung von Sonderregeln.

Schritt 2:
Wenn das obige passt, eine zweite Anführervariante einbringen.
Das bringt ein oder zwei neue Sonderregeln.

Schritt 3:
Spezialisten nach Wahl des Kindes - aber langsam. Aussehen spielt sicher eine große Rolle und
Figuren zum identifizieren machen mehr Spass - sofern der Vater diese nicht sofort fokussiert. :)

Freebooter ist perfekt - solange man nicht anfängt, die Regeln zum Sex zu zwingen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2020 11:11 #35605 von SicRat
zum Thema Kids im Hobby hab ich mal nen Blog Artikel geschrieben:
www.tablepott.de/pottphilosophie-kids-im-hobby-tabletop/

Im Prinzip hängt der Regelumfang ja auch vom Interesse und vom Kind selber ab. Mit Grundregeln beginnen und am besten nur jeder mit einer Starterbox, dann nach und nach erweitern. Sofern eigene Initiative dahinter steckt, werden die Regeln schnell erlernt.

Bei den Modellen? Einfach nach Geschmack erweitern... wenn jeder von euch SEINE Mannschaft kennt, sollte das passen mit der Regelübersicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Henne
  • Hennes Avatar
  • Offline
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Deckschrubber / Deckhand
Mehr
25 Sep 2020 16:00 #35609 von Henne
Moin.
Man kann nie früh genug anfangen den Nachwuchs zu begeistern.
Ich selber hab meinen Neffen (13) für die Bruderschaft begeistert und mein Sohn (4)
spielt leidenschaftlich Piraten.
Klar das kann der noch nicht alleine Aber abhalten will ich ihn auch nicht.
Mein Sohn sucht sich selbst selbst die Figuren aus dem Manschaftsbuch die er haben will. Und stellt auch nach den Karten und den Werten seine Manschaft für jedes spiel zusammen. Zahlenraum bis 20 sitzt inzwischen. Lesen und sonderregeln sind da schon schwerer aber bei den Figuren die er liebt kennt er diese auch auswendig.

Was die Erweiterung der Mannschaften angeht muss ich sagen gerade mit hinblick auf das Alter(13/4) nimm was dir gefällt.
Mein Neffe sucht nach Regel aus, mein Sohn nach Optik.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.084 Sekunden

Foren Suche

Stichwort

Letzte Beiträge

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden