Topic-icon Der Kult - Eindrücke, Erfahrungen und mehr

Mehr
29 Jul 2017 15:13 - 16 Jul 2018 17:30 #28502 von Rüdi
Hier ist der tread für den Kult, in dem ihr eure Erfahrungen und Eindrücke zu den Charakteren dieser Mannschaft vom Stapel laufen lassen könnt.

Natürlich darf hier jeder seine Erfahrungen mit den Chars schildern, mehr noch, darum wird gebeten!
Ich versuche, den thread up to date zu halten, was die "Abarbeitung" der Charaktere angeht.
Sobald jemand etwas zu einem Char geschrieben hat, nehme ich ihn aus der "noch zu bearbeiten" Liste heraus, so dass ein Leser erkennt, zu wem er im thread Infos findet und zu wem nicht.

Das soll natürlich nicht bedeuten, dass nicht mehrere Meinungen zu ein und dem selben Char gefragt sind!
Legt los!

Bereits erwähnt:

Sybilline (Anführerin)
Gualtiero (Anführer)
Bischen Calamité :) (Anführerin)

Asqueroso (Spezi)
El Fusilio (Spezi)
Eugen (Spezi)

Kultist (Gefolge)
Sansame (Gefolge)
Asqueroso Pirat (Gefolge)
Asqueroso Fugosa (Gefolge)



Noch nicht erwähnt:

Anführer:
Mademoiselle D´Oiseaux
Calamité Balfour

Spezialisten:
Kasper
Calvaria Viguetta
El Enterador
Cosphelia
Jeudi
Johanna Weiss
Jebedia Bowyn
Zombieoktopusse (zu Jebedia)
La Bruja
Tufo (zu Calamité Balfour)
Papa Houngan
Yachakuq
Tronconneuse


Gefolge:
Alle schon erwähnt, aber gebt trotzdem eure Meinung ab!

Freebooter ist perfekt - solange man nicht anfängt, die Regeln zum Sex zu zwingen.
Letzte Änderung: 16 Jul 2018 17:30 von Rüdi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Zotzmaster
  • Zotzmasters Avatar
  • Offline
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Deckschrubber / Deckhand
Mehr
29 Jul 2017 19:54 - 02 Aug 2017 03:55 #28505 von Zotzmaster
Ich bin zwar noch recht neu und habe meinen Kult erst nen dutzend Mal in die Schlacht geführt, aber ich werde die Tage hier meine Erfahrungen zu den bisher gespielten Chars ins Rennen werfen.

Berücksichtigen muss man hier jedoch folgendes:
Ganz so einfach wie bei den Piraten zb. wird das nicht, Charaktere zu bewerten, da diese hier extremst abhängig von den zusätzlich angeheuerten ihre Fähigkeiten zeigen können, oder auch nicht.
Synergien ist das A und O und daher kann ein Charakter mal Mist sein, mal aber auch super, je nach Auswahl der anderen...

ANFÜHRER


Sybiline Vicieux
Mit Sybiline und Gualtiero hat der Kult die zwei "Standard"-Anführer, welche bei ihren Werten nur einige Unterschiede haben.
Sybiline selbst hat nur 0815 Werte wie ein Gefolge, kommt mit ihrem Dolch wenigstens auf eine 6er NK-Waffe, aber man will sie sowie nie im NK haben, geschweige denn als Ziel für FK.
Mit gerade mal 10 LP und 3er Widerstand sollte man dieses auch tunlichst vermeiden, um ihren Sinn zu nutzen: Loas.
Und hier beginnen die Unterschiede bei den beiden Anführern.
Sybiline kann bis zu 4 Loas aus Missgunst,Tod und Wildnis auswählen. Als ihren eigenen Loa (ohne zusätzliche Kosten) hat sie von vorne herein Mary Chains dabei. Mit diesem kann ein aus dem Spiel ausgeschiedener Charakter als frischer Sansame wieder unter der eigenen Kontrolle ins Spiel kommen. Dieses geht sowohl mit eigenen, als auch Gegnern.
Ich persönlich nutze diesen meist in der ersten oder zweiten Runde auf einen meiner Fugoso, die ich dann recht offensiv spiele. Mein Gegner flucht regelmäßig, wenn er am Ende diesen umhauen musste und plötzlich ein nerviger Kauknochen an diesen steht und ihn weiter im NK bindet.
Der Spruch gefällt mir von mal zu mal mehr.
Weiter kann Sybiline bis zu 2 Sansame unter ihrer Kontrolle halten, was mich auch in einer Mannschaft mit ihr immer dazu veranlasst, einen Samsame + Cpt.Zombie als Loa einzupacken. Preis Leistungs technisch einfach unschlagbar, auch wenn die Sansame einfach nicht austeilen können, aber dafür nutzt man die dann auch nicht ^^

Nachteil der "Anführer" ist, dass sie keine Autorität haben und Einzelgänger sind. Daher muss man sich zwingend, will man auch Befehle erteilen, sich einen Befehlshaber bei den Spezialisten anheuern.
Mit 65 Dublonen sind sie soweit preislich ok, können jedoch nach Zielrichtung der Liste und Loalastigkeit auch durchaus mal schnell auf 110-120 Dublonen anwachsen. In meinen aktuellen Wettkampflisten halte ich sie jedoch bei max.80-90 Dublonen.

Gualtiero der Puppenspieler
Großartiges Modell, das ist schonmal Mega.
Im Vergleich zu Sybiline hat er zusätzlich auch einen "starken" zweiten Arm im NK, immerhin nach seinem besseren mit 6 hat dieser noch 5 (Sybiline nur 3) - aber auch ihn wollen wir eigentlich nicht im NK sehen.
Dafür darf er neben seinen eigenen Loa nur 3 weitere Loa dazu kaufen, hier aus Missgunst, Tod und Wohlwollen.
Nun muss man bei der Anführerwahl unter Wohlwollen vs, Wildnis entscheiden, wobei man hier grob sagen kann, dass Wohlwollen coole verstärkende Sprüche hat, die sinnvollen meist aber auch nicht unter 10, eher für 15 Dublonen zu haben sind. Bei Wildniss findet man vor allem den ein oder anderen guten 5 Dublonen Loa.
Der Gualtiero-eigene Loa ist hier Aguille - ein sehr mächtiger Spruch, der einen temp.Kritischen Treffer bei einem Gegner für eine Handlung einfahren lässt. Die Dominanz liegt jedoch auch bei -2, wie auch der eigene Loa von Sybiline, der jedoch auch noch 1 Blutschuld fordert.
Als Seelentreiber ist Gualtiero jedoch nicht ganz so gut wie Sybiline, er kann nur 1 Sansame befehligen, was aber auch hier die Sansame+Cpt.Zombie Variante als sinnvoll erscheinen lässt.


Bei der Auswahl zwischen den beiden fragt man sich eigentlich als erstes: Wie Sansame lastig soll die Liste werden ?
Da wäre Sybiline die bessere Wahl (Ausnahme man plant mit Eugen - dazu aber später bei den Spezialisten mehr).
Dann sollte man sich vorher bewusst sein, wie sehr man auf Loa-Anrufung gehen will und welche Zielrichtung diese haben sollen. Wildnis vs. Wohlwollen

Aktuell muss ich sagen, dass bei meinen Listen die ich zuletzt gespielt habe, fast immer Sybiline meine Wahl war. Über Wildnis kann man für läppische 5 Dublonen einen Aguille "light" in Form von Kohuri auswählen, der einen temp.Krit in einen Arm des Opfers fahren lässt. Dazu noch um eine Dominanz leichter. Dieser Spruch ist mega, da ich damit u.a. immer einem gefürchteten Gegner seine schwere Waffe für FK komplett nehmen kann, oder aber einem im NK seine gute Waffe. Zuletzt hatte ich damit immer Spezialwaffen ausgeschaltet (betäubender Sperr, Umhauen etc.)


Mademoiselle D´Oiseaux
Die Dicke mit dem Schiffsklavier habe ich noch nicht, daher null Einschätzung möglich.


Calamite Balfour
Diese holde Dame habe ich mir teuer vor einiger Zeit zulegen können, sie wartet aber noch auf Bemalung und ihren Einsatz - für sinnvolle 500er Kult-Listen ist sie eh viel zu teuer. Sie kommt aufgewertet ja schon auf die Kosten eines Großmodell und wird bei mir eher Schätzchen in der Vitrine oder Cheffin bei 750er Matches sein, einfach nur weil man sie hat.
Spieltechnisch noch null Erfahrung, daher auch keine Einschätzung, jedoch dürften ihre Kosten zu Hoch sein und sie daher spielerisch nicht viel Sinn für eine optimierte Liste machen.


Ich hoffe ja noch auf einen günstigeren "nicht Loa" Anführer demnächst - auch wenn Loa das A-O des Kult sind.
Sie blockieren jedoch die Möglichkeit, auch mal eine normale Truppe, ohne groß nachzudenken wen man mitnimmt, zu bauen.
Letzte Änderung: 02 Aug 2017 03:55 von Zotzmaster.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rüdi, Magerquarky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Zotzmaster
  • Zotzmasters Avatar
  • Offline
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Deckschrubber / Deckhand
Mehr
02 Aug 2017 04:43 - 02 Aug 2017 04:44 #28519 von Zotzmaster
Erstmal vor den Spezialisten das Gefolge, ist schneller abgehandelt und schaffe ich heute noch :-D

GEFOLGE:

Kultist
Für 40 Dublonen bekommt man zerbrechliche (2W), schwächliche (5ST) und durchschnittlich ausdauernde (9LP) Gefolgsleute, die auch noch feige sind.
Dafür haben sie jedoch 2 posiitve Eigenschaften.
Die weniger wichtige, zumindest war es für mich bisher nicht relevant:
Mob: Mit weiteren Mob-Charakteren entfalten sie im NK ungeahnte Kräfte und je mehr Mob-Leute an einem Gegner dran stehen, desto mehr Aua macht es. Wenn man es also schafft 2 oder mehr bis in den gleichen NK zu führen, dann gehen sie ab, aber meist auch nur solange, bis sie einmal getroffen wurden ^^

Daher haben sie ihre zweite und wichtigere Fähigkeit: Mystischer Chor.
In 10cm Reichweite zum Mystiker erhöhen sie dessen Loa-Anrufungschancen um +, bei 3 Kultisten also um +3. Das macht richtig viel aus,auch bei den einfachen Loas ist das durchaus wichtig, wenn man sie zuverlässig durch bekommen will.
Nun jedoch der Nachteil. Ich bin noch nicht ganz warm darin geworden, wie ich sie am besten spiele und tue mich schwer, sie meist ungenutzt stehen zu lassen, weil man sonst oft dem Mystiker aus die Reichweite läuft. Auch müssen die Laufwege immer gut geplant sein. ES beginnt mit der Aufstellung der Truppe, eine am besten schon vorher geplante Anrufung der ersten 3 Runden, damit man Mystiker und Kultisten passend in der günstigsten Reihenfolge setzt...
Grundsätzlich behält man sie immer am Mystiker dran, jedoch sollte man sich schnell im Verlaufe eines Spieles bewusst sein, wann man vielleicht auch zusätzlich mit ihnen ins Kampfgeschehen eingreift.

Im Normalfall nimmt man 2-3 mit, wenn die vereinfachte Loa-Anrufung gespielt wird (warum auch immer man die wählen sollte), reicht auch durchaus 1 Kultist aus.
Bei der vereinfachten Anrufung bringt nur max.1 Kultist einen +1 Bonus. Jedoch kann man sagen, dass bei dieser Variante Loa mit Dominanz 0 oder -1 fast immer durch gehen und welche mit -2 oder -3 teilweise bombeschwer werden. Zwecks Planung der Truppe wäre es sinnvoll für euch das vor Beginn des Spieles zu wissen ;-)


Sansame
Unsere lieben zugenähten Kauknochen im Team - nerven den Gegner und sind zum binden von dessen Fernkämpfern und anderem ungeliebten Zeugs da, oder sammeln einfach Objectives ein.
Genauso schnell wie normale Charaktere, liegt ihre Schwäche ganz klar im Zuhauen - mit wahnsinnigen 4ST ist dieses meist ein Schicksalskarte vs Schicksalskarte.
Die Stärke ist seine Widerstandsfähigkeit. Mit 11LP und 4W kann er lange genug aushalten, dazu läuft er aufgrund Furchtlos auch nicht frühzeitig weg und geht auch bei mehreren kritischen Treffern aufgrund Empfindungslos nicht kaputt. Gift interessiert ihn auch nicht, jedoch interessiert ihn als Einzelgänger auch kein Befehl.
Und das ganze für schlappe 30 Dublonen .... wo ist der Haken ?
Tja das wäre dann die Fähigkeit Tumb und auch noch Ungelenk.
Komplexe Aktionen gibt es nicht (es sei mit Cp.Zombie auf ihn) und dazu muss er seine Aktionen aus einem Aktionspool beziehen. Jeder Sansame steuert nur 1 Aktion in diesen Pool bei und darf sich dann max. mit zwei der vorhandenen bedienen, für zwei einfache Aktionen.
D.h. hat man nur 1 Sansame, so kann dieser jede Runde nur 1 Aktion durchführen, es sei man beeinflusst dieses noch durch weitere Aktionen (zb. 1 Blutschuld mit 1 Seelentreiber für max.+1 Aktion je Runde)

Jedoch macht wie bei den Anführeren schon erwähnt, die Kombination Cpt.Zombie + Sansame, einen vollwertigen Charakter aus diesen, ohne die Nachteile Tumb/Ungelenk, der sogar Sturmangriffe machen kann, für gerade mal 35 Dublonen.
Alles an Sansame darüber hinaus, muss man sich im klaren sein, ob man genug Aktionen für diese hat, oder das Szenario es her gibt, sie durchaus nur mit 1 oder mal keine Aktion zu bewegen.


Asqueroso Piraten
Das Gegenstück zu den normalen Gefolgs-Piraten, jedoch leicht schwächer.
Einzige Gefolge was schießen kann mit 5/4 über 30cm - und für eine FK Liste durchaus eine Erwägung wert. Da ich jedoch bisher immer mit meinen Listen auf Masse gegangen bin, durften sie bisher auch noch nicht wirklich mit und mein FK beschränkte sich auf Loas und 1-2 Spezialisten mit FK + ggf. Zusatzwaffe.

Mit 10LP, ST6 bzw.5 und 3W, halt solides Zeug, für 55 Dublonen. Halt definitiv der Vorteil dass sie FK haben, bei doch FK armen Kultisten.
Sollte man Asqueroso dabei haben, kann man sie f+r 5 Dublonen mehr zu einer Ehrengarde mit verbergen machen, was ich jedoch nicht empfehle. Da investiere ich die 5 Dublonen doch lieber in einen Loa oder Fetisch !


Asquerosos Fugoso/Fugosa
Für mich in jeder meiner Listen Pflicht. Die stärksten NK des Kult mit ST7, bzw.ST5 auf dem schwachen Arm. Jedoch mit 9LP und 2W super anfällig.
Was sich jedoch extrem auswirken kann, ist die Fähigkeit Heißblütig. Sollte ein Fugoso an einen Gegner gelangen und auf dem Weg dahin Schaden gefressen haben, aber noch nicht ausgeschaltet worden sein, dann entlädt sich die Wut dieser knüppelnden und auch sehr schicken Minis.
Mit ST9 oder gar ST11, wenn man angeschossen wurde und einen Sturmangriff hin bekommt, kann man so gut wie jeden Gegner klatschen. Über meine ganzen Spiele gesehen haben sie ihre lediglich 45 Dublonen immer mehr als wett gemacht.
Gerade in Kombination mit Mary Chains nervt so ein Gegner doch schon derbe.

Bei mir versuche ich zumindest immer 2 ins Team zu nehmen.
Letzte Änderung: 02 Aug 2017 04:44 von Zotzmaster.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rüdi, Bratspies, Magerquarky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Zotzmaster
  • Zotzmasters Avatar
  • Offline
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Deckschrubber / Deckhand
Mehr
08 Aug 2017 08:34 #28585 von Zotzmaster
SPEZIALISTEN:

Asqueroso
Hier kommen nun die Spezialisten, bzw. hier der eigentliche Chef der Kulttruppe. Asqueroso der Piratenkönig.
Dadurch, dass weder Sybiline, noch Gualtiero Autorität haben, rückt nun der Lieutenant Asqueroso in den Fokus, um die Kultisten anzuführen.

Mit seinen 90 Dublonen Heuer erfüllt er auch hier die Ansprüche eines echten Anführers und das spiegelt sich auch in seinen Werten wieder.
Neben Befehlen mit einer Autorität von 20, führt er als eine der wenigen Kultigen eine Pistole 6/5, 30cm mit sich und liefert hiermit eine akzeptable Fernkampf Performance ab
Im Nahkampf jedoch liegt seine wahre Stärke. 8 bzw.6 ST liefert sein Schwert / Pistole als Knüppel, und dieses mit der Eigenschaft Heißblütig und Schlaghagel. Mehr als 1 Runde solle ein Gegner eigentlich nicht an ihm stehen bleiben.
Seine Ehrengarde (Asqueroso Piraten) ignoriere ich mal, da ich immer noch nicht wirklich viel Nutzen in einer Aufwertung der Piraten sehe, um Verbergen zu bekommen. Erst einmal weil dieses bisher meiner Erfahrung nach kaum genutzt wurde, bzw das Gelände nicht passend war und des weiteren ich die 5 Extra-Dublonen lieber in Loa/Fetisch stecke. Weiterhin nutze ich die Piraten auch fast nie in meiner Mannschaft....ist einfach kein Platz bisher, wenn ich die Vorteile der Masse ausnutzen will.

Was ich mit Asqueroso aber wenn möglich immer mache, dass ich ihm Trommeln gebe (sofern ich mit mind.2 Sansame spiele). So kann ich ihn in der zweiten oder dritten Runde durch Blutschuld eine Aktion in den Aktionspool der Sansame beisteuern und er wird dadurch gleich heißblütig, bei noch verbliebenen 11LP und einem NK10 mit W5.

Häufig passierte es bisher aber auch schon, dass Asqueroso als Primärziel schnell vom Gegner rausgenommen wurde. Immerhin konnte so der Rest der Truppe immer ungehindert vorrücken und den Gegner erreichen.


El Fusilio
Der zweite Chef, hier in Form eines Sergeant, jedoch nur mit einer Autorität von 15.
Mit seiner 40cm Reichweite doppelläufigen Schrotflinte, welche jedoch auf kurze Distanz mit 6/3 recht sch.... ist, kann er aufgrund Feuersturm jeden Gegner der auf 20cm ran kommt, ziemlich hart treffen.
Weiter ist er ein guter Unterstützer für Mystiker, da er sowohl Spiritualität, als auch Demagoge hat. D.h. wenn man auf viele Loa setzt, die in die eigenen Charakter einfahren sollen und vielleicht auch noch eine schwere Dominanz besitzen, dann ist El Fusilio eine gute Wahl. Ich selbst habe bisher aber immer den Asqueroso bevorzugt.

El Fusilio rundet seine Befehls-Supportrolle am Ende noch mit Mob ab. Wenn er also seinen Feuersturm an den Mann gebracht hat und vielleicht auch die Kultisten oder Balagonecos in den NK starten, dann kann er diese super unterstützen, bzw. sich selbst unterstützen lassen.
Passable 7 ST im NK und 3W mit 11LP sind in der Hinsicht auch gut genug.

Eine "Mob"-Liste habe ich so noch nicht ausprobiert, steht aber auf meiner Liste, genau wie eine FK Aufstellung. Mag sein, dass er dann noch größere Bedeutung für mich gewinnt.

Das ganze Paket kostet 80 Dublonen an Heuer.


Eugen
Bei meinen bisherigen gespielten Listen habe ich neben Asqueroso zumeist Eugen als zweiten Spezialisten dabei gehabt.
Eugen ist für eine Seelentreiber-Liste unabdingbar. Sofern mit mehr als 2 Sansame gespielt werden soll, ist er mMn Pflicht.
Er hat leider nur eine BEW8, reicht aber meist aus, da er Anfangs eher im Hintergrund ist, aber bei mir auch durchaus später in den NK mit eingreifen muss (aufgrund der fehlenden NK Stärke der Sansame) und dann mit seinen schwächlichen 6 ST aber durchaus recht hilfreich ist. Immerhin hat er 4W, bei aber nur 10LP.

Vorher kann man den Gegner mit seinem Bolzenschießer pieksen, dieser ist mit 5/4, 30cm, lediglich Standard.

Nun aber zu seiner Stärke. Der furchtlose Eugen ist ein Seelentreiber, der geschmeidig 0-4 Sansame kontrollieren kann. Da er diesen so fein und filigran die Münder mit seiner Ahle zugenäht hat, fügt er seinen Lieblingen auch gleich in jeder Runde eine Aktion gratis in den Aktionspool hinzu.
Achja weiterhin hat er auch noch zum besseren Schutz Verbergen.

Viele Gegner, gerade wenn man Eugen in einer Liste mit 3 oder 4 Sansame spielt, sehen ihn gerne auch als Primärziel an. Wenn man jedoch neben ihn noch Sybiline und zb. einen Asqueroso mit Trommeln hat, so müsste der Gegner schon einen von diesen beiden neben Eugen ausschalten, um deine Sansame komplett lahm zu legen.
Dennoch ist es extrem wichtig Eugen in den ersten 3-4 Runden nicht gleich zu opfern und lieber defensiver zu spielen, damit man die Sansame effektiv nutzen kann, bis sie an den Gegner dran sind.

Willst du also mit vielen Sansame spielen, musst du 70 Dublonen berappen.



Die weiteren Spezialisten kann ich, auch wenn ich sie teils noch nicht gespielt haben, durchaus einschätzen an Spielstärke, Spielweise und Nutzen für den Kult, werde aber diese die nächsten Wochen erstmal spielen wollen und gebe dann eine Einschätzung hier ab.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rüdi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Zotzmaster
  • Zotzmasters Avatar
  • Offline
  • Deckschrubber / Deckhand
  • Deckschrubber / Deckhand
Mehr
08 Aug 2017 08:58 #28586 von Zotzmaster
Nur mal zur Verdeutlichung hier mal 1-2 meiner Listen, basierend auf 500 Pkt + 25 Ausrüstung.

Weil es gerade für Leute ohne Loa-Wissen oder Erfahrung mit Kult schwer ist, sich eine Liste vorzustellen, bzw. nachzuvollziehen, warum diese so erstellt wurde. Diese Listen wurden für das Spielen mit der normalen Loa-Anrufung ausgelegt, für die vereinfachte Anrufung würde man ggf. noch Kultisten raus nehmen und eintauschen gegen anderes Gefolge...


Universelle Turnierliste 9 Minis / 3 Kultisten + 2 Anführer

Anführer:
- Sybiline Vicieux 65
Loas : Capitan Zombie 5
Caduc 5
Kohuri 5
Volute 10
Ausrüstung: Fetisch 5
Fetisch 5
Rumbuddel 5
Spezialisten:
- Asqueroso 90
Ausrüstung: Trommeln 5
- El Fusilio 80
Gefolge:
- Sansame 30
- Fugosa 45
Ausrüstung: Zusatzwaffe 5
- Fugoso 45
- Kultist 40
- Kultist 40
- Kultist 40


Sansame Turnierliste 10 Minis / 2 Kultisten + 1 Anführer

Anführer:
- Sybiline Vicieux 65
Loas : Capitan Zombie 5
Caduc 5
Kohuri 5
Ausrüstung: Fetisch 5
Spezialisten:
- Asqueroso 90
Ausrüstung: Trommeln 5
Treuer Begleiter 10
- Eugen 70
Gefolge:
- Sansame 30
- Sansame 30
- Sansame 30
- Fugosa 45
- Fugoso 45
- Kultist 40
Ausrüstung: Zusatzwaffe 5
- Kultist 40


1. Runde : Cpt. Zombie -> Sansame | 3+1 Marker für 2 Sansame
2. Runde : Mary Chains auf Fugoso, Asqueroso trommelt -> 2+2 Marker für 2 Sansame
3. Runde : ggf. ritzen für Sansame, somit 2+1 oder 2+2 für 2 Sansame
4. Alles töten töten und tööööööten
Folgende Benutzer bedankten sich: Rüdi, Magerquarky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RüdiBratspies
Ladezeit der Seite: 0.085 Sekunden

Foren Suche

Stichwort

Letzte Beiträge

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden