Topic-icon Goblin Piraten - Eindrücke, Erfahrungen und mehr

Mehr
11 Okt 2017 19:08 #29295 von Louie
meine kurzen Rückmeldungen zu:

Kapitän Ulgat:
Jep, das Sprachrohr ist wichtig. Aber der Stärkebonus greift (ohne Sprachrohr) selten bei Sturmangriffen, da man dazu neigt aus seiner Autorität heraus zu stürmen.
Besser funktioniert das in passiv-aggressiver Verteidigung. Gegner stürmt in den Goblinmog rund um Ulgat. Goblins stehen schon in Base-Kontakt und hauen zweimal zu - nützt meistens mehr als der Sturmangriff.
Wenn man absurd werden will kombiniert man ihn noch mit Eugenie für +2 Stärke. S9 Harte Jungs sind lustig

Pierre&Paolo
Ich finde die Kombo Charisar+P&P theoretisch ganz okay, aber praktisch zu teuer und am Ziel vorbei. Treffen tut man mit P&P schon, aber wie alle Modelle mit Blitzattake profitiert er eher von Stärke-Boni (Ulgat, Eugenie, Überzahl)
Wie Myr schrieb: binde den Gegner mit Gefolge oder blockern und dann ranziehen - am besten per Befehl
Leider ist P&P nicht so zäh, das ich ihn als Lockfolge nutze würde, kann man aber riskieren, wenn der Gegner nicht schon riecht dass man Kopf+beide Arme decken wird.

"Freebooter ist perfekt - solange man nicht anfängt, die Regeln zum Sex zu zwingen" - Rüdi

Funspieler und Stolz drauf

Das Ziel eines Spiels, ist es zu gewinnen
Der Sinn eines Spieles ist, dass alle Spaß haben
Folgende Benutzer bedankten sich: Rüdi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Okt 2017 19:20 #29296 von Louie
..ach, wenn ich gerade mal dabei bin...

Rückmeldungen zu Myr:

'Harte Jungen
- ich nutze die eher nicht als Leibwächter, sie halten zwar etwas mehr aus, sind aber immer noch weniger Zäh als ein Seesoldat oder Pirat. Daher schätze ich das Zäh auf so einem Modell auch nicht so sehr, aber ja, es kann mal einen kleinen Vorteil bringen. Im allgemeinen Sterben aber meine harten Jungs nicht an Kritischen Treffern oder bekommen selten welche (immer auf die Bruderschaft aufpassen.....)
Für micht sind ie vor allem wertvoll als Draufschläger (wie Myr schrieb) und als Träger von Szenariogegenständen, da sie halt doch etwas mehr als ein Velero aushalten.
Ich habe die Harten Jungs sehr schätzen gelernt - Veleros in Besser aber Teurer

Cucaracha
Das Einzelgänger ist nur für Befehle ein Nachteil, und das Feige fehlt nicht schlimm Den die gute Dame hat ja deswegen einen höheren Moralwert (anfangs 6! ) Also ähnlich wie Nartz sehr gut AUSSERHALB der Anführer-Meute zu benutzen.
Aber ja für Dodos ist sie tödlich, der Schadensoutput mit dern Wurfbeilen sehr ordenlich. Das Vergiften nutze ich gerne mit Chulo bolu, da mit dessen Fechtmeister eher einen kritischen Treffen auslöst. Für mich ein Duo, das ich früher immer zur Dodojagd spielte. Mit Momma Cebada echt lustig (weil sie dank Feige + plus Schwester in mitten einer Goblinmeute absurde Moralwerte erreichen kann :cheer: )

Nartz.
Ich mag ihn, aber würde ihn im Szenariospiel nicht so überladen. Der Effekt ist eher besser um in den Rücken des Gegners zu kommen und so mehr Angriffswinkel zu besitzten. Perfekt um weitere Goblins anstürmen zu lassen oder einen weitern Goblin ins Getümmel& den Rücken zu bekommen,
Alleine macht er selten Gegner weg, aber eine böse Überraschung kann er immer auslösen

"Freebooter ist perfekt - solange man nicht anfängt, die Regeln zum Sex zu zwingen" - Rüdi

Funspieler und Stolz drauf

Das Ziel eines Spiels, ist es zu gewinnen
Der Sinn eines Spieles ist, dass alle Spaß haben
Folgende Benutzer bedankten sich: Rüdi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RüdiBratspies
Ladezeit der Seite: 0.079 Sekunden

Foren Suche

Stichwort

Letzte Beiträge

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb
Zum Seitenanfang
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden